Kießling&Kaffka

Jenseits

Freitag, 10. Februar 2023, 20.15 Uhr

Kießling&Kaffka: Jenseits

Eine Bühne. Ein Klavier. Eine Frau. Und viele Fragen. Wer ist sie? Wie war ihr Leben? Sicher ist nur: Sie ist tot. Aber warum? Und was kommt danach? Vielleicht hat der Tod Antworten. Der kommt in der Show auch vorbei. Und er spielt Klavier. Das kann er ganz gut.

Als Experten für „letzte Male“, nehmen sich Kießling & Kaffka in ihrem blitzend neuen Impro-Comedy-Musikshow-Format den letzten Atemzug vor und erkunden lustvoll das Danach und das Davor. Ausführlich natürlich das Davor, denn von dem lässt sich weitaus mehr Verlässliches und - Hand auf's Herz! - auch ungeheuer viel Witziges sagen. Wir kennen ja das Leben, dieses seltsame und widersprüchliche Etwas. Aber auch das Danach verspricht bei Nele Kießling und Jannis Kaffka sehr unterhaltsam zu werden, vor allem, wenn man es so befreiend komisch aus dem Stegreif erfinden wie die beiden Bühnenvirtuosen. Mit hinter- und abgründigem Humor improvisiert das bis zum Finale perfekt aufeinander eingeschworene Duo skurril-virtuose musikalische Kammerspiele, deren Inhalt - aufgemerkt! - das Publikum immer mitbestimmt. Tatsache! Die beiden sind für fast alle Vorschläge zu haben. Dabei schrecken sie auch vor unerwarteten, tragischen Wendungen nicht zurück, sondern werfen sich lustvoll in den Totentanz rund um die Fragen, die sich halt zwangsläufig um unser Ab-Leben stellen. Das Besondere an der Show: Alle Szenen und Lieder entstehen im Moment - und sind danach so nie wieder zu hören, geschweige denn zu sehen. Einmalig wie das Leben halt. Bitter traurig nur, wenn man's verpasst. Also teilnehmen! Besser ist das.

www.kiesslingkaffka.de

.............................................................................................................................................................

Preise:
VVK 18,00 Euro / ermäßigt: 10,00 Euro (zzgl. Gebühren)
AK 20,00 Euro / ermäßigt: 10,00 Euro
Eintritt frei mit dem Kultursemesterticket an der Abendkasse.

Karten sind im APEX-Ticketshop und bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich. Online-Buchungen sind über www.reservix.de möglich. Schwerbehinderte (B) erhalten beim Kauf einer Karte freien Eintritt für ihre Begleitperson. Studierende der Göttinger Universität und der PFH haben mit dem Kultursemesterticket freien Eintritt an der Abendkasse, solange Plätze verfügbar sind.

Leider ist der Obere Veranstaltungsraum nicht barrierefrei. Wir versuchen aber, behinderten Menschen den Besuch der Veranstaltungen im APEX zu ermöglichen. Bitte melden Sie sich im Vorfeld bei uns.

Derzeit gelten keine besonderen Hygiene-Auflagen für die Veranstaltung. In der Spielstätte sind Hochleistungs-Luftfilter in Betrieb.

Mit Hilfe der Förderung durch das Bundesprogramm NEUSTART KULTUR konnte der APEX Kultur e.V. zwei Hochleistungs-Luftreiniger mit Virenfiltern für die Veranstaltungsräume anschaffen. Als Teil des aktuellen Hygienekonzepts hilft diese Investition, den Kulturbetrieb vor allem im eigenen Haus weiterzuführen.