Andreas Düker & Susanne Vogt

Heute zwischen gestern und morgen - Ein Tucholsky-Liederabend

Freitag, 16. Dezember 2022, 20.15 Uhr

Andreas Düker & Susanne Vogt: Heute zwischen gestern und morgen - Ein Tucholsky-Liederabend

Er war ein Warner vor dem Faschismus, ein unbestechlicher Analytiker seiner Zeit und ein bissiger Spötter, der dem Zeitgeist die passende Schlagzeile und den Moden und Marotten der Epoche ein blaues Auge oder einen gepfefferten Leberhaken verpassen konnte. Seine sarkastischen, manchmal melodramatisch-brutalen, manchmal  uhrwerkfeinen, bei allem Witz oft todtraurigen Texte sind bis heute gültig, seine Aphorismen, Gedichte, Reportagen treffen immer noch den Nagel auf den Kopf: Kurt Tucholsky. Aber er war auch ein Mensch mit Sinn für Genuss, für die Leichtigkeit des Augenblicks und für den Zeitpunkt, an dem man rücksichtslos und egoistisch sein muss, wenn man was vom Leben haben will. Einer, der verführt, einer der brüskiert, ein Liebender, ein Geliebter, ein verspielter, herzloser Don Juan. Ein vielseitig begabter und vielseitiger Mensch, den es hinter all den vielen Buchstaben und Worten zu entdecken und zu bewundern gilt. 

Die Kasseler Jazzsängerin Susanne Vogt und der Göttinger Allround-Musiker Andreas Düker würdigen in ihrem Liederabend den Satiriker, Kabarettautor, Liedtexter, Romanautor, Lyriker und Kritiker Kurt Tucholsky. Zu erleben sind die Texte in alten, modernisierten und ganz neuen Vertonungen, begleitet mit Gitarre und Ukulele, mit Jazz- und Bluesklängen, im Chansongewand und im Gassenhauerton. 

https://www.lutenist.de / https://www.susannevogt.de 

Die Produktion wurde realisiert mit Mitteln des Landesförderprogramms "Niedersachsen dreht auf!" 

.............................................................................................................................................................

Preise:
VVK 18,00 Euro / ermäßigt: 10,00 Euro (zzgl. Gebühren)
AK 20,00 Euro / ermäßigt: 10,00 Euro
Kultursemesterticket (freier Eintritt für Studierende der Universität und der PFH an der Abendkasse) / Schwerbehinderte (B) erhalten beim Kauf einer Karte freien Eintritt für ihre Begleitperson. 

Karten sind im APEX-Ticketshop und bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich. Online-Buchungen sind über www.reservix.de möglich. 

Leider ist der Obere Veranstaltungsraum nicht barrierefrei. Wir versuchen aber, behinderten Menschen den Besuch der Veranstaltungen im APEX zu ermöglichen. Bitte melden Sie sich im Vorfeld bei uns.

 

Derzeit gelten keine besonderen Hygiene-Auflagen für die Veranstaltung. In der Spielstätte sind Hochleistungs-Luftfilter in Betrieb.

Mit Hilfe der Förderung durch das Bundesprogramm NEUSTART KULTUR konnte der APEX Kultur e.V. zwei Hochleistungs-Luftreiniger mit Virenfiltern für die Veranstaltungsräume anschaffen. Als Teil des aktuellen Hygienekonzepts hilft diese Investition, den Kulturbetrieb vor allem im eigenen Haus weiterzuführen.