Podewitz

Macht schön

Samstag, 24. September 2022, 20.15 Uhr

Podewitz: Macht schön

Das Versprechen gilt. Ohne Einschränkungen. Allerdings kommt wahre Schönheit von innen, vom Denken her. Das Hirn will gefordert und gefördert werden, ebenso wie die Bauchmuskulatur. Peter und Willi Podewitz setzen in Sachen Hirn- und Zwerchfelltraining Maßstäbe mit ihrem visionären Show-Konzept: die „Autoritäre Unterhaltung“. Angeblich ein Abfallprodukt der Weltraumforschung, sicher aber mit Zwangsmaßnahmen und Strafgedichten, die das Publikum gefügig machen. Es ist halt so: Ein Podewitz-Programm schaut man sich nicht an, es stößt einem zu! Und das Tollste ist: Die Anwesenden kriegen zwei Komiker zum Preis von einem! Außerdem: Wer die erste Hälfte der Show übersteht, kriegt die zweite Hälfte gratis. Wenn das nicht attraktiv ist, was soll dann schön sein? 

Thematisch geben sich die beiden Entertainer herzlich offen. Von der Dynamik der Esskultur bis zur Vivisektion des deutschen Denkens und Träumens steht viel auf ihrer kabarettistischen To-do-Liste. Denn: Alles ist in Bewegung. Deutschland verändert sich rasant. Plötzlich stehen an jeder Straßenecke statt „Imbisswagen“ lauter „Foodtrucks“ rum. Früher war das Land voller „Wut-Bürger“, und jetzt ist es zusätzlich noch voller „Food-Bürger“. Laktose-Mimosen und Bart-Shamponierer führen mit dem E-Scooter ihren Männer-Dutt Gassi. Außerdem werden die Deutschen immer dicker. Vermutlich der Grund dafür, dass Eltern am liebsten SUV fahren, denn ohne pferdestärkenstarken Allradantrieb kriegt man die Kinder schon gar nicht mehr vom Schulhof. Hilft da vielleicht ein bundesweites Bauchverbot? Sollte man diskutieren. Auch das: In Deutschland wird Datenschutz groß geschrieben. Warum? Weil es ein Substantiv ist! Aber Willi und Peter stellen auch immer wieder mal die mittel-großen Fragen: Gibt es im Islam auch das Sternzeichen „Jungfrau“ oder heißt es da „72 Jungfrauen“? Für die Freunde der seriösen Unterhaltung mit Tiefgang und Welt-Niveau liefern sie immer wieder auch herrlich handgeschmiedete, philosophische Sentenzen wie zum Beispiel: „Träume sind Bildschirmschoner für's Gehirn!“ Ja, genau: Oha! Das kann man sich daheim aufs Kissen sticken. Mehr davon und Aktuelleres auf der APEX-Bühne. 

https://www.podewitz.com/ 

.................................................................................................................................................................. 

Preise, ohne Vorverkaufsgebühren: 18,00 Euro / ermäßigt: 10,00 Euro /  Kultursemesterticket (freier Eintritt für Studierende der Universität und der PFH an der Abendkasse) 

Karten sind im APEX-Ticketshop und bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich. Online-Buchungen sind über www.reservix.de möglich.  Schwerbehinderte (B) erhalten beim Kauf einer Karte freien Eintritt für ihre Begleitperson. Studierende der Göttinger Universität und der PFH haben freien Eintritt an der Abendkasse, solange Plätze verfügbar sind. 

Derzeit gelten keine besonderen Hygiene-Auflagen für die Veranstaltung. In der Spielstätte sind Hochleistungs-Luftfilter in Betrieb.

Mit Hilfe der Förderung durch das Bundesprogramm NEUSTART KULTUR konnte der APEX Kultur e.V. zwei Hochleistungs-Luftreiniger mit Virenfiltern für die Veranstaltungsräume anschaffen. Als Teil des aktuellen Hygienekonzepts hilft diese Investition, den Kulturbetrieb vor allem im eigenen Haus weiterzuführen.