Lutz von Rosenberg-Lipinsky

DEMOKRATUR oder: Die Wahl der Qual

Samstag, 23. Oktober 2021, 20.15 Uhr, Apex

Lutz von Rosenberg-Lipinsky: DEMOKRATUR oder: Die Wahl der Qual

Lutz von Rosenberg Lipinsky ist „Deutschlands lustigster Seelsorger“ unter den politischen Kabarettisten. Der studierte Theologe sorgt sich seit langem auf unterhaltsame und intelligente Weise um die deutsche Seele. Und diese wühlt sich zur Zeit auf wie selten. In seinem neuen Programm geht der gewiefte Analytiker daher nun an die Wurzeln. Er recherchiert, er stellt dar, aus und bloß - und die Systemfrage: Wozu Demokratie? Höchste Zeit, mal darüber zu sprechen, was das denn überhaupt sein soll: „Herrschaft des Volkes“. Wieso tun „die da oben“ immer, was sie wollen? Wer kontrolliert „die“? Wieso gibt es mehrere Gewalten, und warum werden die dann auch noch geteilt? Wieso geben wir unsere Stimme ab und wundern uns über die anschließende Stille? Wenn die Mehrheit stets schweigt - entscheidet dann nicht immer eine Minderheit? Wenn der Volkskörper wieder Durchfall bekommt, wohin dann mit dem braunen Haufen? Und was zur Hölle sind „Überhangmandate“? Es wird Zeit, sich zu vergewissern: Wollen und können wir überhaupt Demokratie? Oder ist sie uns zu hoch? Ist sie überhaupt alternativlos? Oder kann man sie abwählen? Fragen über Fragen. Lutz von Rosenberg-Lipinsky antwortet: genussvoll, pointiert, erschreckend komisch. 

www.von-rosenberg-lipinsky.de 

.................................................................................................................................................................. 

Preis: 22,00 Euro / Kulturticket 

Es werden Einzelplatz-Tickets sowie Tickets für zwei oder drei nebeneinander liegende Plätze angeboten.  Schwerbehinderte (B) erhalten beim Kauf einer Karte freien Eintritt für ihre Begleitperson. Studierende der Göttinger Universität und der PFH haben freien Eintritt an der Abendkasse, solange Plätze verfügbar sind.

 

Die Auflagen für die Veranstaltung gelten der Gesundheit von Publikum und Veranstaltungspersonal. Sie dienen dazu, Risiken so stark einzuschränken, dass die Vorstellung mit Freude und einem Gefühl der Sicherheit besucht werden kann. 

1. Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel: Ausschließlich Genesene, Geimpfte oder Getestete erhalten Eintritt. An der Abendkasse müssen die entsprechenden Bescheinigungen vorgelegt werden. Im Fall von Getesteten ist ein bis zu 24 Stunden alter negativer Schnelltests oder ein PCR-Test nötig. PCR-Tests sind 48 Stunden gültig. 

2. Die Kontaktdaten der Besucher müssen vom Veranstalter dokumentiert werden. Die erhobenen Daten werden nach Ablauf einer Sperrfrist gelöscht. 

3. Im Veranstaltungsort müssen die bekannten Abstands- und Hygieneregeln (AHA) eingehalten werden. Mitglieder eines Haushaltes oder von Infektionsgemeinschaften dürfen nebeneinanderliegende Plätze einnehmen. Die Sitzplätze werden vom Einlasspersonal zugewiesen. 

4. Das Tragen einer Maske ist bei Bewegung im Innenraum verpflichtend. Während der Vorstellung, nach Einnahme des Sitzplatzes, darf die Maske abgenommen werden. 

5. Grundsätzlich gelten die tagesaktuellen behördlichen Vorschriften. Im Falle einer erhöhten oder verminderten Inzidenz beispielsweise können sich die Auflagen für die Veranstaltung ändern. 

 

Mit Hilfe der Förderung durch das Bundesprogramm NEUSTART KULTUR konnte der APEX Kultur e.V. zwei Hochleistungs-Luftreiniger mit Virenfiltern für die Veranstaltungsräumlichkeiten anschaffen. Als Teil des aktuellen Hygienekonzepts hilft diese Investition, den Kulturbetrieb vor allem im eigenen Haus weiterzuführen.