Thilo Seibel

ParOdiesisch - ein Parodien-Reigen durch das postfaktische Zeitalter

Samstag, 2. Oktober 2021, 20.15 Uhr, Apex

Thilo Seibel: ParOdiesisch - ein Parodien-Reigen durch das postfaktische Zeitalter

Der große Gas- und Zigarren-Philosoph Gerhard Schröder hat einmal gesagt, man müsse „das Richtige tun“. Nur, was ist „das Richtige“, gerade nach Corona? Denn schon vor Corona lebten wir ja im „postfaktischen Zeitalter“: Für die einen gelten Fakten vom Fun-Faktor her als etwa so attraktiv wie Frank Walter Steinmeier mit einer Dosis Beruhigungsmittel, manche finden ausschließlich nackte Fakten aufregend, und der Rest sagt: „Postfaktisches Zeitalter interessiert mich nicht. Seit wann ist denn die Post faktisch?“ Das alles ist seit Corona eher gar nicht besser geworden. Was ist Fakt, was ist Fake, was ist Meinung, was ist Bullshit? Sind wir klima- und coronabedingt kurz vor dem Untergang der menschlichen Zivilisation? Oder kann man ohnehin nicht mehr von „Zivilisation“ sprechen, seit es Twitter und Facebook gibt? Benennen wir Fakten: In seinem neuen Programm bietet Thilo Seibel Lösungen in Gestalt von mindestens sieben parodierten Persönlichkeiten - ja, auch Karl Lauterbach. Lassen Sie sich entführen ins ParOdies...! 

Ob Thilo Seibel laut Pressestimmen nun „ein Meister des Parodierens“ ist oder „ein komödiantisches Naturtalent, das aus allen Rohren feuert“ und ob er dabei „politisches Kabarett der Extraklasse“ liefert - diese Meinungen der Presse von der Augsburger- über die Rhein-Neckar- und die Dorstener bis hin zur Stuttgarter Zeitung können Sie bei seinem Göttinger Gastspiel nun selbst auf Faktengehalt überprüfen. 

www.thiloseibel.de

.................................................................................................................................................................. 

Preis: 22,00 Euro / Kulturticket 

Es werden Einzelplatz-Tickets sowie Tickets für zwei oder drei nebeneinander liegende Plätze angeboten.  Schwerbehinderte (B) erhalten beim Kauf einer Karte freien Eintritt für ihre Begleitperson. Studierende der Göttinger Universität und der PFH haben freien Eintritt an der Abendkasse, solange Plätze verfügbar sind. 

Die Auflagen für die Veranstaltung gelten der Gesundheit von Publikum und Veranstaltungspersonal. Sie dienen dazu, Risiken so stark einzuschränken, dass die Vorstellung mit Freude und einem Gefühl der Sicherheit besucht werden kann. 

1. Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel: Ausschließlich Genesene, Geimpfte oder Getestete erhalten Eintritt. An der Abendkasse müssen die entsprechenden Bescheinigungen vorgelegt werden. Im Fall von Getesteten ist ein bis zu 24 Stunden alter negativer Schnelltests oder ein PCR-Test nötig. PCR-Tests sind 48 Stunden gültig. 

2. Die Kontaktdaten der Besucher müssen vom Veranstalter dokumentiert werden. Die erhobenen Daten werden nach Ablauf einer Sperrfrist gelöscht. 

3. Im Veranstaltungsort müssen die bekannten Abstands- und Hygieneregeln (AHA) eingehalten werden. Mitglieder eines Haushaltes oder von Infektionsgemeinschaften dürfen nebeneinanderliegende Plätze einnehmen. Die Sitzplätze werden vom Einlasspersonal zugewiesen. 

4. Das Tragen einer Maske ist bei Bewegung im Innenraum verpflichtend. Während der Vorstellung, nach Einnahme des Sitzplatzes, darf die Maske abgenommen werden. 

5. Grundsätzlich gelten die tagesaktuellen behördlichen Vorschriften. Im Falle einer erhöhten oder verminderten Inzidenz beispielsweise können sich die Auflagen für die Veranstaltung ändern.

Mit Hilfe der Förderung durch das Bundesprogramm NEUSTART KULTUR konnte der APEX Kultur e.V. zwei Hochleistungs-Luftreiniger mit Virenfiltern für die Veranstaltungsräumlichkeiten anschaffen. Als Teil des aktuellen Hygienekonzepts hilft diese Investition, den Kulturbetrieb vor allem im eigenen Haus weiterzuführen.