Aaron English

Lullaby, Folk Music

Mittwoch, 23. Oktober, 20.15 Uhr

Aaron English aus Seattle gilt als einer der talentiertesten Pianisten und als einer der besten Songwriter Amerikas, so die Aussagen von Musikkritikern. Er hat die entlegensten Winkel der Welt in seine Musik integriert, und die tiefsten Teile der menschlichen Psyche in die Poesie. Die bemerkenswerte Kombination sollte man sich nicht entgehen lassen - ob auf einer großen Bühne oder auf kleinen „Hinterhof“-Bühnen.

Bemerkenswerte Erfolge:

Finalist, American Music Awards New Artist Competition & Atlantic Records´ Soul City Music Quest

Italienischer Top-5-Radio-Hit, Spitzenwert auf Platz 4

U.S. Top 20 Radio Hit in den FMQB Charts, mit einem Höchststand von #18

Top-5-Finalist, Album des Jahres, Just Plain Folks Music Awards

Aarons Kulthit "The Lullaby of Loneliness" in einer Episode des Fox TV-Dramas "Bones".

225.000+ Ansichten des YouTube-Hit-Medley "Norwegian Wood/Kashmir".

...ein talentierter neuer Künstler in einer Klasse mit anderen stilistisch herausfordernden Singer-Songwritern wie Peter Gabriel, Joseph Arthur und Perry Blake...starke Lyrik, Beredsamkeit und wunderschöne großartige Melodien, die viel tiefer gehen als einfache Popsongs...
Mark Newman, Progression Magazine

"Einer der besten unentdeckten Künstler der heutigen Musikwelt."
David McKinney, music-reviewer.com