Bad Temper Joe

If Tears Were Diamonds

Mittwoch, 30. September, 20.15 Uhr - Junges Theater Göttingen

Bad Temper Joe: If Tears Were Diamonds

Bad Temper Joe - dieser Name steht für Blues. Doch man hüte sich, den Bielefelder in eine Schublade zu stecken. Wenn Bad Temper Joe sich über seine Lap-Slide-Gitarre beugt und den Blues spielt, entwickelt er einen herzzerreißenden, gefühlvollen Sound, wie nur er ihn zu entfalten versteht. Das ist der ursprüngliche, wahre, aber immer auch unverkennbar eigene Blues des mürrischen Endzwanzigers. Wenn es um Blues in deutschen Landen geht, dann führt mittlerweile kein Weg mehr an dem 1,95-Meter-Hühnen vorbei. Das Online-Bluesmagazin Wasser-Prawda nennt ihn „einen der wirklich wichtigen Songwriter und Gitarristen der deutschen Bluesszene“. Und auch international schlägt Bad Temper Joe seit seiner Teilnahme an und, als einziger europäischer Act, dem Erreichen des Finales der International Blues Challenge 2020 in Memphis, USA Wellen. Seine Songs nehmen das Publikum mit auf eine Reise durch musikalische Landschaften, durch den Blues weit abgelegener Sümpfe und taufeuchter Wiesen. Balladen erzählen von Liebe und Verlust, Schicksalsschlägen, Zerstörung, Alchemie und schwarzem Zauber. Auf Jubelstürme und Freudenschreie wartet man vergeblich, scheinen die Knochen doch schwer von den Strapazen der Reise zu sein, der Mund voll mit Staub der Teutoburger Ödnis, die Kleidung durchnässt vom westfälischen Regen. Bad Temper Joe erzählt uns seine ganz persönliche Geschichte in der Tradition der alten Bluessänger aus dem Mississippi-Delta, mit der Kraft eines Mannes und seiner Gitarre. Einmal flüstert, ja haucht BTJ seine Texte leise ins Mikrofon, einmal shoutet er sie laut, ohne Verstärkung, lässt die Slide-Gitarre aufheulen und legt beides Mal einen Bann über sein Publikum, der bis zum letzten Song anhält. Es mag eine vergleichsweise einfache Musik sein, in deren Tradition sich Bad Temper Joe stellt, aber er zelebriert sie und lässt sein Publikum an der unwiderstehlichen und tiefen Kraft des Blues teilhaben. 

Bad Temper Joe is a German songwriter and slide guitar player with a strong penchant for old school blues. He has carved out a nice little living writing, playing and recording blues infused numbers with a more updated (but true to its roots) contemporary songwriting twist. BTJ mostly plays his guitar by laying it on his lap and then there is his voice which beautifully comes in, so pure, so loud that you wish he'd never stop singing. You'll get hooked to his music, to the smokey, lonesome and painful groove of his guitar, the rusty sound of his voice and the bluesy lyrics of his songs. 

2020 INTERNATIONAL BLUES CHALLENGE finalist & BEST EUROPEAN ACT / 2019 GERMAN BLUES CHALLENGE BEST SOLO ARTIST / 2020 & 2019 GERMAN BLUES CHALLENGE nominee / 2020 & 2019 GERMAN BLUES AWARDS nominee 

www.badtemperjoe.com 

Eine Veranstaltung des Apex Kultur e.V. mit freundlicher Unterstützung des Jungen Theaters Göttingen.

..................................................................................................................................................................

Veranstaltungsort: Junges Theater Göttingen, Bürgerstraße 15, 37073 Göttingen 

Preis: 22,00 Euro 

Es werden Einzelplatz-Tickets sowie Tickets für zwei oder drei nebeneinander liegende Plätze angeboten.  Schwerbehinderte (B) erhalten beim Kauf einer Karte freien Eintritt für ihre Begleitperson. InhaberInnen des AStA-Kulturtickets haben freien Eintritt an der Abendkasse, solange Plätze verfügbar sind. 

Tickets für die Veranstaltung sind bei allen Vorverkaufsstellen sowie online bei Reservix erhältlich. Vorverkauf im APEX: Mittwoch bis Freitag, 15 - 18 Uhr, Samstag, 11 - 14 Uhr. Kartentelefon: 0551 - 46 88 6. E-Mail: info@apex-goe.de

Beim Ticketkauf müssen Namen und Kontaktdaten angegeben werden. Die aus Gründen der Nachverfolgbarkeit von möglichen Infektionsketten erhobenen Daten werden 30 Tage nach der Veranstaltung gelöscht. 

Für die Veranstaltung gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln des Landes Niedersachsen. Die Dauer des Programms beträgt maximal 90 Minuten. Keine Pause. Kein Getränkeverkauf. Die Sitzplätze werden vom Einlasspersonal zugewiesen. Die für die Besucher/innen zwingend vorgeschriebene Mund-Nase-Bedeckung darf nach Einnahme der Sitzplätze für die Dauer der Vorführungen abgenommen werden. Im Fall von Anzeichen einer ernsten Erkrankung bitten wir darum, auf den Besuch der Veranstaltung zu verzichten. 

Stadt Göttingen: Alle Infos zum Corona-Virus