Podewitz

Jahrsager - Das Jahr im Rückspiegel

Samstag, 28. Dezember, 20.15 Uhr

Podewitz: Jahrsager - Das Jahr im Rückspiegel

Eins mal gleich vorweg: 2019 gab es nur, weil es für 2020 noch zu früh war. Trotzdem war allerhand los. Willi und Peter Podewitz schauen darauf zurück. Im Frühjahr schon der erste Schock: Nach ihrem Gastauftritt beim Eurovision Song Contest hagelt es Gerüchte: Hat Superstar Madonna es mit dem Diätwahn übertrieben? Jedenfalls hat sie inzwischen schon eine ganz dünne Stimme. Um Ostern rum feierte Deutschland die Auferstehung einer tot geglaubten Diskussion: „Wie zeitgemäß ist eigentlich noch das Tanzverbot am Karfreitag?“ Dürfen Waldorf-Schüler am Karfreitag etwa auch nicht ihren Namen tanzen? Kinder schwänzten die Schule und demonstrierten gegen den Klimawandel bei „Fridays for Future“. Sie hätten stattdessen auch demonstrativ zum Deutschunterricht gehen können, was dann sowas wie „Fridays for Futur II“ gewesen wäre. Aber davon wäre das Wetter vermutlich auch nicht besser geworden. Die ganze Welt zeigte Stress-Symptome. Sogar Notre Dame hatte Burnout. Im Herbst gab es endlich die wichtigen Landtagswahlen in Ostdeutschland. Die gute Nachricht: Man durfte sein Haustier mit ins Wahllokal nehmen. Die schlechte: Hundehaufen in der Urne zählte nicht als Stimme für die AfD! Und natürlich gab es wieder viele tolle Jubiläen zu feiern: 10 Jahre Whatsapp, 30 Jahre Mauerfall, 50 Jahre Mondlandung, 70 Jahre Grundgesetz. Aber die Podewitze feiern in ihrer Jahrsager-Rückspiegel-Show das schönste Jubiläum: 1 Jahr 2019! Feiern Sie mit.

Mit ihrer mitreißenden Mixtur aus Comedy, Sprachwitz und Situationskomik haben sich Willi und Peter Podewitz in der deutschen Kabarettszene einen Namen gemacht. Neben ihren Bühnenauftritten schreiben die beiden regelmäßig für tagesaktuelle Radiosatire-Formate wie Die Gerd Show, Die Supermerkel, Berlin Tag und Macht und Die 3 kleinen Strolche.

www.podewitz.com

..................................................................................................................................................................

Preise: 17,00 Euro / erm. 10,00 Euro / AStA-Kulturticket: freier Eintritt an der Abendkasse

Tickets für die Veranstaltung sind bei allen Vorverkaufsstellen sowie online bei Reservix erhältlich. Vorverkauf im Apex: Mittwoch bis Freitag, 15 - 18 Uhr, Samstag, 11 - 14 Uhr. Kartentelefon: 0551 - 46 88 6. E-Mail: info@apex-goe.de

Leider ist der Obere Veranstaltungsraum nicht barrierefrei. Wir versuchen aber, behinderten Menschen den Besuch der Veranstaltungen im APEX zu ermöglichen. Bitte melden Sie sich im Vorfeld bei uns