DIE LINKE Göttingen / Osterode

Wir haben Geld wie Dreck...

Montag, 23. April, 19.30 Uhr

DIE LINKE Göttingen / Osterode: Wir haben Geld wie Dreck...

Schulen und vor allem Grundschulen in Göttingen müssen dringend saniert werden. Göttingen hat gleich nach Hannover die höchsten Wohnungsmieten Niedersachsens. Die Stadt Göttingen müsste einen ordentlichen Betrag Geld in die Hand nehmen, um diese und weitere Missstände abzustellen. Investitionen in die Schulen, deutlich mehr kommunaler Wohnungsbau. Es kommt aber immer die gleiche Antwort: „Dafür ist kein Geld da.“ Wir sagen dazu mit Heiner Geißler: „Wir haben Geld wie Dreck. Es haben nur die falschen Leute.“ Wie und welche Instrumente sich besonders gut eignen, um Veränderung zu schaffen, würden wir von der LINKEN in Göttingen und Osterode gerne mit Ihnen/Euch diskutieren. Durch den Abend führt: Diether Dehm, Unternehmer und Mitglied des Bundestags. Mit: Rita Krüger, Psychotherapeutin, als solche seit vielen Jahren in Krankenhäusern tätig und Andreas Brändle, Ökonom und Mitinitiator des neuen Steuerkonzepts der LINKEN für Steuersenkungen für Niedrig- und Normalverdienende.

www.die-linke-goettingen.de

Eine Veranstaltung von DIE LINKE Göttingen/Osterode

..................................................................................................................................................................

Eintritt frei

Leider ist der Obere Veranstaltungsraum nicht barrierefrei. Wir versuchen aber, behinderten Menschen den Besuch der Veranstaltungen im Apex zu ermöglichen. Bitte melden Sie sich im Vorfeld bei uns.