NEOKO 60plus

Wie Luther dem Wucher die Leviten las - Impulse für die Wirtschaft heute?

Montag, 26. Juni, 19.00 Uhr

NEOKO 60plus: Wie Luther dem Wucher die Leviten las - Impulse für die Wirtschaft heute?

Martin Luther gilt nicht nur als der prominenteste Gegner der mit dem Ablasshandel sich bereichernden Amtskirche, sonder als führender „Antikapitalist" seiner Zeit. So veröffentlichte er beispielsweise 1524 eine Berufsethik für Kaufleute, mit der er den Frühkapitalismus der Fugger, den Zinswucher und die Verabsolutierung der Ökonomie scharf kritisierte. Stephan Eimterbäumer, Göttinger Pastor beim Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt der Hannoverschen Landeskirche und zuständig für den Brückenschlag zwischen Kirche und Wirtschaft im südlichen Niedersachsen, wird in seinem Vortrag Luthers Positionen darstellen und fragen, welche Impulse davon in eine moderne Wirtschaft mit guter Regulierung und starkem Sozialstaat übertragbar sind.

..................................................................................................................................................................

Raumkostenbeitrag: 4,00 Euro

Leider ist der Obere Veranstaltungsraum nicht barrierefrei. Wir versuchen aber, behinderten Menschen den Besuch der Veranstaltungen im Apex zu ermöglichen. Bitte melden Sie sich im Vorfeld bei uns.